Aktuelles

Klimalandschaft 2030: Kommt zur Zukunftswerkstatt

Aktuell kann bei uns von Wassermangel keine Rede sein, aber auch die extremen Regenfälle sind ein Zeichen des Klimawandels. Der Science Shop der Uni Vechta lädt darum zu einer Summerschool (ab dem 24. August) ein: Wie sieht unsere Klimalandschaft 2030 aus?

"Cyanobakterien" und "Work-Life-Balance" sind preiswürdig

Und weiter geht's mit den Verleihungen der Schülerpreis-Urkunden: Schülerinnen und Schüler aus Friesoythe haben sich mit Nitratbelastung und Work-Life-Balance auseinandergesetzt - brandaktuelle Themen, die preiswürdig bearbeitet wurden.

Vom Klimawandel und Wirtschaftspionieren

Forschergeist und Engagement leiden offensichtlich nicht komplett unter der Corona-Pandemie. Denn für unseren im vergangenen Jahr ausgeschriebenen Schülerpreis OM kamen tolle Bewerbungen rein. Zwei der insgesamt neun Auszeichnungen konnten wir jetzt übergeben.

Jetzt für den Schülerpreis OM bewerben

Auch durch die Digitalisierung von Schule aufgrund der Corona-Pandemie ist und bleibt die Region ein wichtiges Thema in den Schulen. Darum schreiben wir natürlich auch in diesem Jahr den Schülerpreis OM aus, für den sich ab jetzt alle Schulen und alle Altersstufen bewerben können. Verliehen werden sollen die Auszeichnungen im Rahmen des Münsterlandtages am 6. November 2021 in Lohne.

Recherche in Regionalliteratur digital möglich

Aufgrund der seit bis zum 14. Februar verlängerten strengen Lockdown-Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie bleibt auch die  Heimatbibliothek OM geschlossen. Bis zu einem persönlichen Besuch in den schönen Räumen in Vechta ist aber natürlich weiterhin die Online-Recherche über unsere Internetseite möglich Die Kolleginnen stehen außerdem per email und telefonisch (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr) mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktdaten finden Sie hier.

Außerdem können Sie die Aktivitäten der Heimatbibliothek auf Facebook (www.facebook.com/heimatbibliothekom) oder Instagram (www.instagram.com/heimatbibliothek_om) aktuell verfolgen.

Sobald der Besuch vor Ort wieder möglich ist, geben wir dies auf allen Kanälen bekannt.

Tolle Quelle für Regionales: Von Corona, Wölfen im OM und Musikgeragogik

Ein Neustart ist das Jahr 2020 für unser Jahrbuch OM: Angeregt durch unser 100-jähriges Jubiläum im letzten Jahr haben wir unserer wichtigsten Veröffentlichung jetzt ein modernes Layout, kürzere Texte und mehr Bilder verpasst. Dass der Inhalt durch die „Corona-Pandemie“ gravierender geändert würde als geplant, konnten wir Anfang des Jahres aber noch nicht ahnen. Dem alles bestimmenden Thema haben wir ein eigenes Kapitel „Corona im OM“ im Jahrbuch gewidmet, das unser Vizepräsident Heiner Thölke, Geschäftsführerin Gisela Lünnemann und Lohnes Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer jetzt vorstellten.

Neue Heimatbibliothek eröffnet

Der Umzug ist abgeschlossen, die schicke und moderne Einrichtung komplett und es ist soweit: Die neue Heimatbibliothek Oldenburger Münsterland hat ihre Türen für Nutzer und Besucher am neuen Standort (Karmeliterweg 7 in Vechta) geöffnet.

Studentinnen stellen Vertriebenen-"Prominenz" vor

Große Resonanz fand jetzt der Akademieabend des Heimatbund-Geschichtsausschusses in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Rund 50 interessierte Zuhörer lauschten den Vorträgen über vier prominente Vertriebene, die nach dem Zweiten Weltkrieg ins Oldenburger Münsterland gekommen waren. Das Besondere: Erstmals hielten Studierende der Uni Vechta die Vorträge.n.

Neue Unterstützung für Platt in Schulen

Nach zehn Jahren Arbeit hat der Heimatbund Oldenburger Münsterland jetzt das neue Plattdeutsche Wörterbuch veröffentlicht. Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe, die mit sehr viel Herzblut das Buch erarbeitet hat, stellte Heimatbund-Präsident Stefan Schute das Werk vor. Und das Werk ist eine große Hilfe für Plattdeutsch in Schulen.